Laserzahnheilkunde

Laser werden seit vielen Jahren in der Zahnheilkunde eingesetzt. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt werden Lasersysteme vornehmlich in der Chirurgie und bei der antimikrobiellen Photodynamischen Therapie (aPDT) zur Behandlung von Entzündungen des Zahnfleisches oder des Wurzelkanals eingesetzt. Bei der Low Level Laser Therapie (LLLT) wird die Wundheilung unterstützt. Zudem kann man Laser zum Aufhellen von Zähnen verwenden. Das "Bohren" mit Lasern - das Bearbeiten von Zahnhartsubstanz - ist leider klinisch nicht ausgereift.

Der verwendete Laser ist ein kombinierter Dioden- und Diodensoftlaser der neuesten Generation.