Implantate - künstliche Zahnwurzeln

Seit nunmehr über zwei Jahrzehnten gehören zahnärztliche Implantate zum festen Behandlungsspektrum der Zahnheilkunde. Durch diese Therapiemöglichkeit kann in fast allen Fällen herausnehmbarer Zahnersatz vermieden werden. Teilprothese und Vollprothesen können zudem oft günstiger stabilisiert werden, so dass ein besserer Tragekomfort gegeben ist.

Implantate dienen als künstliche Zahnwurzeln der Aufnahme von Kronen oder anderen Verankerungselementen für die Prothetik.